Wie Du Zuschuss für ergonomische Büromöbel von staatlichen Organisationen beantragst

Es ist eine moderne Volkskrankheit. Jeder, der im Büro arbeitet kennt den quälenden Schmerz im Rücken- und Nackenbereich. Und Du kennst die Schmerzen auch nach einem langen Arbeitstag im Büro. Da kann schnell die Teilhabe am Arbeitsleben durch eine Rückenkrankheit eingeschränkt sein. Um Dir das Arbeiten im Sitzen erträglicher zu machen, hilft Dir die Anschaffung von ergonomischen Büromöbeln. Hierzu kann ein Antrag auf Anschaffung eines Hilfsmittel zur Aufrechterhaltung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit und des Arbeitsplatzes bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt werden. Und wir zeigen Dir folgend, wo Du diesen Antrag stellst:

Informationsmaterial & Antrag

*Bitte beachte, dass Du den Antrag auf die Förderung VOR dem Kauf stellen musst!

HS-Bueromoebel.de klärt Dich auf in Sachen Ergonomie im Büro

Das stundenlange Sitzen und Arbeiten vor dem Bildschirm bleibt nicht selten ohne gesundheitliche Folgen. Also solltest Du die richtigen Büromöbel für Deinen Rücken wählen. Diese Büromöbel schonen Deinen Rücken:

Durch das Prinzip Rehabilitation vor Rente fördern die staatlichen Organisationen die Anschaffung einer rückengerechten Alltagshilfe*. Hierbei werden gefördert: Ein orthopädischer Bürostuhl sowie ein elektrisch höhenverstellbare Schreibtische.